Audi Deutschland und thjnk Berlin inszenieren spektakulären Coup.

Mit einem Filmauftritt à la Hollywood lässt Audi Deutschland gemeinsam mit dem Berliner Standort der Agenturgruppe thjnk die neue S line style Sonderedition von der Straße abheben. Unter dem Grundgedanken „Voll wertvoller Sonderausstattungen“ wird die Begehrlichkeit der Sonderedition, die eine Vielzahl an hochwertigen Interieur- und Exterieur-Ausstattungen für Modelle vom Audi A1 bis zum Audi A7 bietet, in Szene gesetzt.

Die Geschichte: Ein Transporter, beladen mit Audi Modellen der S line style Sonderedition, wird in voller Fahrt, inmitten des urbanen Treibens einer Großstadt, auf spektakuläre Weise entführt… .

Silke Miksche, Leiterin Marketing Kommunikation Deutschland: „Mit der S line style Sonderedition bieten wir unseren Kunden noch mehr Individualisierungsmöglichkeiten. Ein Teil der Umfänge ist exklusiv nur in dieser Edition erhältlich. Dadurch ist S line style natürlich besonders attraktiv. Diese Attraktivität wollen wir mit der Kampagne herausstellen – pointiert, spannend und unterhaltsam.“
Stefan Schulte, Geschäftsführer Kreation, thjnk Berlin: „Der Kern der S line style Sonderedition half uns eine klare Botschaft zu definieren: Begehrlichkeit. Gerade bei einer Premiummarke wie Audi extrem wichtig. Deswegen haben wir uns zum Ziel gesetzt, die Sonderedition spektakulär im Stil eines Action Films in 60 Sekunden zu inszenieren.“

Neben der breit angelegte Partnerschaft mit der Berlinale und Product Placements wie aktuell bei „The Avengers“ unterstreicht Audi mit der Kampagne erneut die Nähe zur großen Leinwand.

Regie führte Paul W.S. Anderson (u.a. verantwortlich für Hollywood-Blockbuster wie „Resident Evil“, „Die drei Musketiere“ oder „Pompeii“). Für die Produktion ist Markenfilm Berlin verantwortlich. Der Fotograf Holger Wild setze die Print-Motive um. Die Kampagne läuft ab sofort in Premiumumfeldern reichweitenstarker TV-Sender und in Kinos. Dazu kommen vielfältige digitale Umfelder und Anzeigen in Publikums- und Fachpresse.

Der Spot

Verantwortlich auf Kundenseite:
Leiterin Marketing Kommunikation Deutschland: Silke Miksche
Projektleiter: Stephanie Köpcke

Verantwortlich auf Agenturseite:
Kreativgeschäftsführung: Stefan Schulte
Creative Director: Siyamak Seyedasgari, Matthias Walter
Creative Art: Inga Oßenbrügge, Mike Wenzel, Anika Zanter
Creative Copy: Daniel Lamprecht, Verena Kessler
Beratungsgeschäftsführung: Hendrik Heine
Account Director: Nicole Bierwolf
Account Manager: Dominik Schäfer

Verantwortlich auf Produktionsseite:
Filmproduktion: Markenfilm Berlin
Regie: Paul W.S. Anderson
Postproduktion TV: Unit Postproductions
Musik: Felt Music
Fotograf: Holger Wild
Postproduktion Print: Zerone