Aus einer weit entfernten Galaxie: die neueste Episode von thjnk und IKEA.

Am 17. Dezember 2015 feiert das siebte Leinwandabenteuer der legendären „Star Wars“-Saga Deutschlandpremiere. IKEA zelebriert das Ereignis ebenfalls: mit einem eigenen 30-sekündigen 3-D-Kino-Spot.

Denn die Themen Science-Fiction und Weltraum inspirierten nicht nur Filmemacher, sondern auch Designer – wie David Wahl, der die IKEA PS 2014 Hängeleuchte für das schwedische Unternehmen entworfen hat. Diese Leuchte steht im Fokus der Kampagne und schwebt im Spot eindrucksvoll durchs All. Da dieser unmittelbar vor Star Wars: Episode VII läuft, lag es auf der Hand, ihn ebenfalls in 3-D zu zeigen. Damit lässt IKEA die bereits mit dem Red Dot Design Award ausgezeichnete Leuchte in einem neuen Licht erstrahlen.

„Kaum eine andere Lampe aus unserem Sortiment regt die Fantasie so an wie die IKEA PS 2014“, sagt Nina Kirschke, External Communication Manager bei IKEA Deutschland. „Wir sind sicher, dass sie nicht nur „Star Wars“-Fans direkt ans Herz wächst.“

Für alle, die es nicht ins Kino schaffen, gibt es den Film in 3-D auch für unterwegs: mit Google Cardboard. Die Kampagne wird zusätzlich in OOH und Digital OOH gespielt. Außerdem unterstützte GGH Lowe bei Online-Maßnahmen und Newslettern. Razorfish kümmerte sich um Social Media und die Agentur Vanderlicht um lokale Medien. MediaCom war für die Planung der Premiumplatzierung verantwortlich. thjnk entwickelte den deutschlandweit laufenden Kinospot mit der Filmproduktion Parasol Island Düsseldorf.

Den kompletten Spot gibt es hier

Den 3-D-Spot für Google Cardboard gibt es dort

Verantwortlich auf Kundenseite:
Marketing Manager: Heiko Klauer
External Communication Manager: Nina Kirschke
Project Leader Marketing: Eva Hoffmann

Verantwortlich auf Agenturseite:
Executive Creative Director: Bettina Olf
Creative Art Junior: Sebastian Körner
Creative Copy Senior: Susanne Härtwig
Creative Copy Junior: Isabella Jacob
Account Director: Verena Diefenbach
Account Manager: Ann-Kathrin Dobro

Verantwortlich auf Produktionsseite:
Filmproduktion: Parasol Island Düsseldorf
Animation Director: Fabian Grodde
Animation Producer: Simon Sieverts
Producer: Kristina Albrecht, Hermann Krug (CFS Krug)
Musik: „Mars“ von Gustav Holst