Aus kt wird thjnk

Die Agentur kempertrautmann hat einen neuen Namen. Er lautet trautmann, heumann, jochum und kemper – kurz: thjnk.

Armin Jochum, Karen Heumann und Michael Trautmann werden den Vorstand der zukünftigen thjnk Aktiengesellschaft bilden, Sprecherin des Vorstands ist Karen Heumann. André Kemper wechselt in den Aufsichtsrat. Er betreut aber weiterhin einige Kunden.

Die Düsseldorfer Niederlassung der Agentur heißt entsprechend ab sofort thjnk düsseldorf, die Hauptstadtniederlassung thjnk Berlin.

kempertrautmann wurde 2004 von André Kemper und Michael Trautmann gegründet. Die Agentur arbeitet mit über 200 Mitarbeitern an den drei Standorten Berlin, Düsseldorf und Hamburg u. a. für die Marken Audi, ARD, Axel Springer, BASE, Bauer Media Group, Bertelsmann, Commerzbank, comdirect, Gigaset Communications, Gaggenau, Görtz, Grohe, hagebaumarkt, Henkel Schwarzkopf, IKEA, Paulaner, Schwartau, unitymedia und Vaillant. Neben Werbung ist kempertrautmann auch aktiv auf den Feldern Design (loved, seit 2008), Produktion (bullet, seit 2010) und Multichannel (kt change, seit 2011, aktuell läuft die Integration in die Hamburger Agentur).

kempertrautmann wurde 2005 zur „Newcomeragentur des Jahres“ gewählt und 2009 zur „Global Newcomer Agency of the Year“. Die Agentur erhielt im September 2006 den Hamburger Gründerpreis in der Kategorie „Existenzgründer“. Michael Trautmann und André Kemper wurden vom Branchendienst HORIZONT als „Agenturmänner des Jahres 2007“ ausgezeichnet. 2011 wurde André Kemper als 25. Mitglied in die „Hall of Fame der Werbung“ aufgenommen. Die Agenturgruppe erreichte die Spitze der Kreativrankings in den Disziplinen „Online“ und „Design“ und belegte den zweiten Platz im Gesamtkreativranking (HORIZONT).

Karen Heumann zählt zu den renommiertesten Markenstrategen Deutschlands. Die letzten sieben Jahre war sie Strategievorstand der Agentur Jung von Matt. 2004 wurde sie als „Agenturfrau des Jahres“ (HORIZONT) und „Kopf des Jahres“ (new business) ausgezeichnet. Sie ist Mitgründerin und langjährige Präsidentin der APGD (Verband der deutschen Markenstrategen) und Aufsichtsratsmitglied der Douglas-Group sowie des Internetportals aufeminin.com (Paris). Mit zahlreichen Publikationen im In-und Ausland zu gesellschaftsrelevanten Themen und Fragen der Markenführung gehört sie zu den einflussreichsten Vordenkern unserer Branche.

Armin Jochum, „Manager des Jahres 2011“ (W&V), gilt als einer der höchstausgezeichneten Kreativen Europas und stand für eine neue kreative Handschrift bei Jung von Matt. Als Kreativvorstand führte er die Agenturgruppe nicht nur zurück an die Tabellenspitze der deutschen Kreativrankings, sondern machte vor allem international von sich reden. Drei mal in Folge platzierte sich Jung von Matt in Cannes unter den Top 3 der unabhängigen Agenturen weltweit. Zusammen mit seinen Kreativteams gewann Armin Jochum in dieser Zeit 50 Löwen. Er engagiert sich national und international für den kreativen Nachwuchs und ist Mitglied bedeutender Jurys, zuletzt als Chairman der Integrated Jury bei den Clio Awards.