thjnk Hamburg bekommt Zweige

Das Wachstum am Hamburger Standort führt zu einem strukturell wichtigen Schritt für die Agentur. Sie wird in „Zweige“ aufgeteilt, – Namenspatron ist das Markensymbol von thjnk, der Zweig des Olivenbaums. Die Chefs der Zweige bilden das neue Führungsboard und führen gemeinsam thjnk Hamburg.

Neu an der Spitze der 130 Mitarbeiter zählenden Niederlassung sind Lars Trzebiatowsky, Nils Möller und die gerade hinzugekommene Anke Peters (alle Beratung) sowie Bettina Olf und Gerrit Zinke (Kreation).

Lars Trzebiatowsky teilt sich die Beratungsgeschäftsführung mit Wulf-Peter Kemper, der den Standort seit 2012 leitet. Bettina Olf und Gerrit Zinke übernehmen erweiterte Verantwortung als Executive Creative Directors. Anke Peters und Nils Möller werden stellvertretende Geschäftsführer.

„Alle Zweig-Verantwortlichen haben über Jahre bewiesen, dass kreativer Führungsanspruch und substanzielle Markenarbeit untrennbar miteinander verbunden sind. Damit, aber auch mit ihrer Umsicht und Teamfähigkeit, qualifizieren sie sich in besonderem Maße für ihre neue Verantwortung bei thjnk.“
(Karen Heumann, Gründerin und Vorstand (Sprecherin) thjnk)

Die Lebensläufe:

Bettina Olf hat im September 2010 als Executive Creative Director bei kempertrautmann bzw. thjnk begonnen und dort Kunden wie Vaillant, Grohe, Schwartau und Schwarzkopf  betreut. 2011 kam IKEA dazu. Zuvor arbeitete sie bei  Jung von Matt und Springer & Jacoby  u.a. für Kunden wie Coca-Cola, Mercedes Benz, Hamburg Mannheimer, René Lezard, Sparkasse und McKinsey Deutschland, leitete u.a. die Etats Beiersdorf und Häagen-Dazs bei  TBWA  Hamburg und war direkt zur Einführung des iPhones für Apple in Cupertino tätig. Für IKEA führt sie ein interdisziplinäres Team aus Kommunikationsspezialisten aller Disziplinen. Bettina Olf ist Mitglied im Art Directors Club für Deutschland.

Anke Peters ist seit Mai 2013 bei thjnk und leitet u.a. die Beratung für die Kunden Henkel und BASE. Sie arbeitete für BBH London, Jung von Matt/Alster, Crispin Porter + Bogusky Miami und DDB Berlin, wo sie u.a. Kunden wie Audi, BMW, MINI, ebay, Deutsche Bahn, IKEA und Burger King betreute. Zuletzt war sie Standortleiterin der Agentur Saatchi & Saatchi Berlin, wo sie den P&G Kunden Pampers für Western Europe verantwortete.

Wulf-Peter Kemper, seit 2011 als geschäftsführender Gesellschafter bei kempertrautmann bzw. thjnk an Bord, war zwölf Jahre bei Springer & Jacoby als Geschäftsführer und zuletzt Vorstandsmitglied der Gruppe tätig. Unter anderem führte er in dieser Zeit Springer & Jacoby International in London. 2004 ging seine Agentur oysterbay an den Start, die er 2011 in die kempertrautmann Gruppe einbrachte.

Nils Möller, seit sieben Jahren bei kempertrautmann bzw. thjnk, startete nach seinem Studium an der London School of Economics zunächst bei Jung von Matt und später bei Springer & Jacoby auf Etats wie BILD, Mercedes Benz, BMW und Unilever als Berater durch und verstärkte kempertrautmann 2006 als Berater für Media Markt und das Hamburger Abendblatt. Neben der Betreuung unterschiedlicher Kunden wie z.B. hagebau und Kneipp, betreut er das Social Start-Up dotHIV.

Der Diplom-Kaufmann Lars Trzebiatowsky wechselte im Januar 2011 von TBWA ins Management der damaligen kempertrautmann Gruppe. Bei thjnk ist er für die Kunden Commerzbank, IKEA, Paulaner, Schwartau verantwortlich. In früheren Karrierestationen bei TBWA und Springer & Jacoby war er als Geschäftsführer u.a. für Kunden wie NIVEA, Deutsche Telekom, Unilever, Siemens , Bacardi, Molkerei Müller, MERCK, TUI, Coca-Cola und Häagen-Dazs tätig.

Gerrit Zinke ist von Beginn an mit an Bord der Agentur, davon seit 2007 als Partner. Er arbeitet leitend und standortübergreifend für den Kunden Audi. In der Zusammenarbeit mit dem Autobauer entstanden zahlreiche national sowie international prämierte Arbeiten. Sein Handwerk lernte er in den Jahren zuvor bei Springer & Jacoby. Gerrit Zinke ist Mitglied im Art Directors Club für Deutschland.