Deutschland findet euch. Danke, Mark van Bommel!

Die Aufgabe:

Jedes Jahr werden allein in Deutschland mehr als 100.000 Kinder als vermisst gemeldet. Im Auftrag der Initiative vermisste Kinder starteten wir eine einzigartige Suchaktion: „Deutschland findet euch“. Ziel war es, die auf Facebook basierende Plattform schnell prominent zu machen.

Die Lösung:

Bayern München gegen Real Madrid – begleitet von Kindern betreten die Spieler das Feld. Bis auf einen: Mark van Bommel. Er hält stattdessen das Bild eines vermissten Kindes in den Händen. Diese und weitere Maßnahmen führten dazu, dass „Deutschland findet euch“ innerhalb eines halben Jahres das weltweit größte Netzwerk zur Suche nach vermissten Kindern wurde. Mit über 150.000 Helfern allein auf Facebook und 120 Millionen Kontakten weltweit.

 

„Zeit ist ein ganz wichtiger Faktor bei der Suche. Durch die Facebook-Seite können Vermisstenmeldungen jetzt sehr schnell und in ganz jetzt sehr schnell und in ganz Deutschland verbreitet werden.“

Lars Bruhns, Geschäftsführer der „Initiative vermisste Kinder“.