thjnk Berlin legt Nr. 1 Sonnenschutz auf

Ein Apotheker steht auf einem Rettungsturm am Strand und beobachtet das bunte Treiben. Als er Neuankömmlinge am Strand entdeckt, schnappt er sich seine Rettungsboje und rennt los. So beginnt der TV- Spot, den thjnk Berlin für die STADA GmbH in Bad Vilbel umgesetzt hat. Der Spot für den Nr. 1 Sonnenschutz aus der Apotheke stellt dabei den Apotheker als Held des Geschehens in den Vordergrund.

Mit seinem neuen TV-Spot für Ladival® sorgt STADA wieder für frischen Wind im Apothekenmarkt. Boxprofi Felix Sturm kommt im neuen Ladival®-Spot in den Genuss des rettenden Sonnenschutzes. Ein Sonnen-Apotheker ist sein Retter. „Die Apotheker spielen mit ihrer Beratung eine maßgebliche Rolle beim Verkauf von Ladival. Es war an der Zeit, ihnen eine ebenso wichtige Rolle in der Kommunikation zukommen zu lassen”, so Adil Kachout, Geschäftsführer und Marketingleiter der STADA GmbH, über seinen neuesten Coup: „Wir setzen die Tradition fort, unsere Top-Marken mit ungewöhnlichen Ideen ins Bewusstsein der Verbraucher zu rücken. Wir haben mit den Testimonials Oliver Kahn und Franziska van Almsick bereits Erfolg gehabt, wie wir im Abverkauf nach den TV-Kampagnen erkennen konnten, Mobilat verzeichnete eine Absatzsteigerung von 25%, Magnetrans 11%. Mit der Glaubwürdigkeit von Felix Sturm werden wir die Erfolgsserie fortsetzen.“

„Wir haben die große Besonderheit der Marke genutzt, um sie bestmöglich gegen den Wettbewerb abzugrenzen. Und sorgen zugleich für einen kreativen Impuls in der Pharma-Werbung”, berichtet Bert Peulecke, Geschäftsführer Kreation bei thjnk Berlin. Pünktlich zu Beginn der Ferienreisezeit läuft der 28-Sekünder zur absoluten Prime Time in ARD und ZDF. Produziert wurde mit Cobblestone Berlin und dem Regisseur Kai Klinke auf Mallorca.

 

 

Das Team bei Ladival:
Geschäftsführer & Marketingleiter: Adil Kachout
Leiter Group Management Marketing: Wolfram Gollin
Produktmanagerin: Ute Ziemke

Das Team bei thjnk:
Kreativdirektion: Bert Peulecke, Stefan Schulte
Art Direktion: Michael Janke
Beratung: Christian Ficke