thjnk Hamburg haucht der ARD Themenwoche Leben ein

Am 17. November beginnt die diesjährige ARD Themenwoche “Leben mit dem Tod”. Damit bringt die ARD ein sensibles Thema ins Zentrum der Öffentlichkeit.

Die Agentur thjnk Hamburg entwickelte dazu eine breit angelegte Kampagne. Unter dem Motto „Sie werden sterben. Lasst uns darüber reden.“ lädt die Kampagne auf ungewohnt direkte Art und Weise zum Dialog ein.

Im TV-Trailer zeigen sich die Theologin Margot Käßmann, der Kabarettist Dieter Nuhr und der ARD-Moderator Reinhold Beckmann von einer sehr persönlichen, fast schon intimen Seite. Die Themenwochen Paten lassen uns Teil haben – an ihren ganz eigenen Gedanken zum Thema Tod.

Begleitet wird der Trailer von aufmerksamkeitsstarken Print- und Plakatmotiven. Sie konfrontieren den Betrachter direkt mit der sensiblen Kampagnen-Botschaft. Und fordern auf, sich mit dem Thema auseinander zu setzen.

Die Agentur nutzt auch das Medium Funk, um das Thema auf eine bisher ungehörte Art und Weise zu inszenieren. Dafür konnte die Unterstützung der bekannten Band Sportfreunde Stiller gewonnen werden. Sie sangen eine ganz spezielle Version ihres Hits „Ein Kompliment“. Das Ergebnis: Ein Funkspot, der die Endlichkeit jedes Einzelnen aufzeigt.

„Der Tod ist ein Teil unseres Lebens. Darüber dürfen, können und wollen wir sprechen. Es ist ein gesellschaftlich wichtiges Thema. Und kein Tabu. Das zeigt die Kampagne auf eindrucksvolle Weise.“
so Dietmar Pretzsch, Marketingleiter Das Erste.

„Für die meisten Menschen ist es sehr schwer sich mit dem Thema Tod auseinander zu setzen. Eine Herausforderung für die Kommunikation. Deshalb freue ich mich besonders, dass wir gemeinsam mit der ARD Kommunikationsmaßnahmen entwickelt haben, die jedes einzelne Medium wirkungsvoll inszenieren.“
so Armin Jochum, CCO thjnk

Im Zuge der ARD Themenwoche entwickelte thjnk Hamburg für das Hospiz „Lotsenhaus“ von Hamburg Leuchtfeuer eine ganz besondere App: Sky of memories – eine einzigartige Smartphone-Anwendung, die den Himmel zur weltweit größten Gedenktafel macht. Via Augmented Reality kann jeder Nachrichten im Himmel hinterlassen – in Gedenken an alle, die schon von uns gegangen sind.

Die App ist kostenlos zum Start der ARD Themenwoche im App-Store erhältlich.

Die thjnk ag betreut seit dem 1. Juli 2012 den Werbeetat für Das Erste. Dazu gehören die Sportschau, die Krimi-Dachmarke „Heiter bis tödlich“ und die diesjährige ARD-Themenwoche.

Die Agentur trautmann, heumann, jochum und kemper wurde 2012 gegründet. Zuvor firmierte die Agentur acht Jahre unter dem Namen kempertrautmann. Die thjnk ag arbeitet heute mit über 200 Mitarbeitern an den drei Standorten Berlin, Düsseldorf und Hamburg u. a. für die Marken Audi, Das Erste, Axel Springer, BASE, Bauer Media Group, Bertelsmann, Commerzbank, comdirect, Gigaset Communications, Gaggenau, Görtz, Grohe, hagebaumarkt, Henkel Schwarzkopf, IKEA, ORYZA, Paulaner, Schwartau, unitymedia und Vaillant. 2005 wurde die Agentur zur „Newcomeragentur des Jahres“ gewählt und 2009 zur „Global Newcomer Agency of the Year“.

 

 

Verantwortlich auf Kundenseite:
Marketingleiter Programmdirektion: Dietmar Pretzsch
Marketing Kommunikation: Judith Nissl

Verantwortlich auf Agenturseite:
Armin Jochum (Vorstand Kreation), Dr. Michael Trautmann (Vorstand Beratung)
Kreativdirektion: Leif Johannsen und Patrick Matthiensen, Christian Fritsche, Martin Drust; Creative Art: Bruno Luglio; Creative Copy: Sebastian Plum; Strategie: Matthias Juhnke; Account Director: Hannah Hofmann; Account Manager: Elisabeth Einhaus; TV-Producer: Stephanie Beck, Marcus Wetschewald; Filmproduktion: Kobalt Kreation GmbH; Regie: René Päpke