thjnk Hamburg und der neue Audi A3.

Der neue Audi A3 zeichnet sich nicht nur durch sein progressives Design aus, sondern vor allem durch die Vielzahl innovativer Features und intelligenter Assistenzsysteme, die man bisher nur aus höheren Fahrzeugklassen kannte. Basierend auf diesem Insight entwickelte der Hamburger Standort der Agenturgruppe thjnk den Ansatz „Bereit für das nächste Level“ und kreierte darauf aufbauend eine integrierte Kampagne mit digitalem Schwerpunkt.

Heiko Freyland, Chief Content Officer und Partner bei thjnk: „Audi Fahrer sind überaus anspruchsvoll, was ihre Mediennutzung betrifft. Die Herausforderung bestand darin, unterschiedlichste Disziplinen über die gesamte Customer Journey hinweg sinnvoll zu verknüpfen: vom Smartphone über Klassik bis zum POS.“

Kommunikatives Herzstück ist ein Mobile Game, das die perfekte Brücke zwischen technischer Faszination und hohem Unterhaltungswert schlägt. Spieler können zwischen verschiedenen Audi A3 Modellen wählen, diese durch eine futuristische Audi Smart Factory steuern und durch Einsammeln diverser Upgrade-Features kontinuierlich ihre Performance verbessern. Darüberhinaus ist es möglich, Freunde herauszufordern oder gegen die besten Fahrer der Welt anzutreten. Das Game wird in 27 Märkten für iOS und Android gelauncht und ist Vorreiter in seiner Kategorie, da es im Hochformat mit nur einem Finger spielbar ist und einen „Endless Track Generator“ verwendet, der eine unendliche Vielzahl unterschiedlicher Level kreiert.

In Zusammenarbeit mit der Londoner Content- und Postproduktion Mill+ entstand nicht nur das Spiel, sondern auch ein Film, der auf derselben Grundidee basiert. So konnten beide Kampagnenbausteine optimal aufeinander abgestimmt werden. „Mit dem neuen Audi A3 sind wir auch im nächsten Level angekommen, was computergenerierte Filmanimation betrifft – extrem inspirierend und gleichzeitig absolut real anmutend“, erklärt Michael Finke, Leiter Kreation und Verkaufsmedien bei Audi. Regie führte Andrew Proctor, der für seinen letzten Audi RS 3 Film „Birth“ bereits mit dem goldenen Löwen in Cannes ausgezeichnet wurde. Für Musikkomposition, Sfx und Tonmischung waren Massive Music Amsterdam sowie Studio Funk Hamburg verwantwortlich. Premiere in Deutschland ist am 31.07. auf ProSieben Maxx. Weitere Länder folgen mit Formaten in 45“, 30“, 20“ und 15“ Länge sowie 6“-Teasern.

Eine mehrstufige Social Advertising Kampagne sorgt für zielgruppenspezifische Aktivierung. Dabei werden neue Formate wie z.B. Cinemagraph, Carousel und facebook App Install Ads sowie twitter App und YouTube Cards genutzt. Online Mailings sowie mehrere Printmotive vervollständigen den crossmedialen Auftritt.

Hier geht es zum Mobile Game – für Apple sowie für Android

Verantwortlich auf Kundenseite:
Marketingleiter: Giovanni Perosino
Leiter Kreation und Verkaufsmedien: Michael Finke
Werbeleiter: Dr. Felicitas Nogly
Projektleiter: Andrea Killinger, Frank Risse

Verantwortlich auf Agenturseite:
Executive Creative Director: Gerrit Zinke, Heiko Freyland
Design Director: Roman Lukowski
Creative Art Senior: Alexander Grapp
Creative Copy: Heiko Freyland
Creative Concept: Martin Wiesemborski
Account Director: Anna Lee Sønnichsen
Account Manager: Karolin Kegeler
Director Digital Business: Frederike Wasserkampf
Agentur Producer: Julia Koop

Verantwortlich auf Produktionsseite:
Content- und Postproduktion: Mill+
Regie: Andrew Proctor
Kamera: Simon Chaudoir
Musik: MassiveMusic
Producer Mill+: Justin Stiebel
VFX Supervisor Mill+: Mike Chapman
Producer MassiveMusic: Moos Lamerus
Editing: Victor Jory