thjnk lässt für BASE den Bär steppen

Nachdem thjnk bereits letzte Woche in einem TV-Spot den Begriff „BASE Jump“ neu interpretiert hat, legt die Agentur ab 19. Februar nach – mit dem zweiten von insgesamt drei weiteren Filmen für die Mobilfunkmarke BASE.

Darin sind zwei Freunde vor einem Waschsalon zu sehen, die auf der Suche nach der perfekten Party sind. „Und, wo steppt der Bär?“, fragt der eine seinen Buddy. Der antwortet entspannt: „Schaun wir mal…“ Mit BASE und dem passenden Smartphone werden die beiden schnell fündig. Die BASE Box öffnet sich. Darin befindet sich – auf einer grafisch angedeuteten Stadtkarte – ein Sinnbild für die gesuchte Party: ein Bär, der zur Musik seines Ghettoblasters tanzt. Die beiden Freunde sind begeistert und machen sich sofort auf den Weg.

Wie im TV-Spot „BASE Jump“ steht auch hier das Thema „Freundschaft“ im Mittelpunkt. Die beiden Protagonisten erleben gemeinsam, was BASE ihnen ermöglicht.

 

 

Das Team bei BASE:
Marketingleiter: Jürgen Rösger
Abteilungsleiterin Communication Services: Patricia Hohendorf

Das Team bei thjnk:
Kreativdirektion (Text): André Kemper, Heiko Freyland, Tobias Ahrens
Kreativdirektion (Art): Marcell Francke, Gerrit Zinke
Leitung Strategie: Wulf-Peter Kemper; Strategie: Maximilian Weigl
Leitung Beratung: Moritz Pfingsten

Produktion: Markenfilm Wedel
Regie: Jan Wentz
Producer: Lorenz Marcus
Postproduktion: LIGA 01 Hamburg