thjnk lässt für IKEA die Kissen fliegen

Mit einer Guerilla-Aktion überraschte IKEA die Teilnehmer des diesjährigen Welt-Kissenschlacht-Tags am vergangenen Samstag (06.04.) in Köln. Dazu wurden zwei Stunden vor dem Startschuss 3.000 Kissen und T-Shirts in den schwedischen Landesfarben an einem Pop-Up-Stand im Kölner Hauptbahnhof und auf der Domplatte verteilt. Zeitgleich machte IKEA mit dem Support auf die vielfältige, bunte und stetig wachsende Stoffkollektion aufmerksam. Nach dem Anpfiff um 16 Uhr verwandelte sich der touristisch wichtigste Platz in Köln trotz des sonst so grauen Tages innerhalb weniger Minuten in ein buntes Spektakel.

Hunderte IKEA-Fans folgten der Ankündigung auf facebook und trafen sich auf der Domplatte. Die Aussicht mit Extra-Kissen anzutreten, machte die IKEA Kissenschlacht-Sets schnell heißbegehrt. Die gemütliche, mit Riesenkissen ausgestattete, Chillout-Area lud alle Teilnehmer ein, sich im Anschluss an das Kissen-Work-Out noch für einen Moment zu entspannen.

Zum Welt-Kissenschlacht-Tag treffen sich jährlich tausende Menschen in weltweit über 60 Städten. Eine der ersten Teilnehmer-Städte in der Bundesrepublik ist Köln. Seit der Kissenschlacht 2009 hat sich das bunte Treiben inzwischen neben Karneval und Christopher-Street-Day als festes Ereignis in der Domstadt etabliert.

Die von thjnk entwickelte Aktion wurde gemeinsam mit der Event-Agentur Initialwerk und der für die facebook-Seite zuständigen Agentur OgilvyOne umgesetzt.

Das Team bei IKEA:
Marketingleiter: Ellen Staudenmayer
External Communication Manager: Nina Luttmann
Projektleiter: Gerrit Kaminski, Saskia Liedig

Das Team bei thjnk:
Creative Director: Bettina Olf
Account Manager: Sandra Stoltze
Creative Junior Copy: Andreas Kurhan
Creative Junior Art: David Lasar