thjnk schickt Bully und die GOLDBÄREN auf Wolke 7.

Ein frühlingshafter Tag, eine bildhübsche junge Frau und die ideale Gelegenheit, seinen ganzen Charme spielen zu lassen: Bully ist kurz davor, die schöne Unbekannte für sich zu gewinnen, wenn da nicht die GOLDBÄREN wären …

Der dritte TV-Spot der neuen HARIBO-Kampagne mit Michael Bully Herbig geht on air und spielt mit dem Klischee einer Romantic Comedy. Da steht sie nämlich, die Traumfrau, vollbepackt mit Einkäufen. Und alles, was Bully und sie noch trennt, ist eine rote Fußgängerampel. Mit dem Wechsel auf Grün ist der Startschuss gefallen. Das Ziel ist klar. Hürden werden genommen, keine Anstrengung ist zu groß und auch die Frage, die das Eis brechen soll, liegt Bully schon auf der Zunge. Aber dann …

Der Hamburger Standort der Agenturgruppe thjnk hat den TV-Spot entwickelt, der in Südafrika mit Soup Film produziert wurde. Regie führte Marco Kreuzpaintner mit Ueli Steiger an der Kamera. Die Postproduktion übernahm nhb.

Der Spot

Verantwortlich auf Kundenseite:
GF Marketing & Vertrieb: Felix Theato
Leiterin Markenkommunikation: Katja Johannson

Verantwortlich auf Agenturseite:
Executive Creative Director: Francisca Maass
Creative Art Senior: Raphael Schils
Creative Art: Felix Demandt
Creative Copy Senior: Niklas Schachtebeck
Creative Copy: Clemens Kandziora
Strategist Senior: Maximilian Weigl
Account Manager Senior: Alexander Berg
Account Manager: Claudia Dührkop
Teamassistenz: Cara Turkowski
Kreativ-Chef thjnk film: Florian Weber
Agentur Producer: Swenja Krosien

Verantwortlich auf Produktionsseite:
Filmproduktion: Soup Filmproduktion GmbH
Regie: Marco Kreuzpaintner
Kamera: Ueli Steiger
Postproduktion: nhb video GmbH
Musik: klangkanzlei