thjnk und Audi definieren den „quattro state of mind“.

Pünktlich zum letzten Jahresquartal meldet sich Audi mit der Fortsetzung seiner weltweiten „Land of quattro“-Kampagne zurück, die vor drei Jahren erfolgreich begann. Ging es im ersten Jahr um die charakteristischen Besonderheiten einzelner Länder in Form einer leidenschaftlichen Hommage und im darauffolgenden Jahr um unterschiedlichste, widrige Bedingungen, für die quattro perfekt geeignet ist, lautet jetzt die neue Kernbotschaft:
quattro meistert nicht nur perfekt alle Bedingungen, sondern bietet dem Fahrer darüberhinaus noch jede Menge Fahrspaß.Michael Finke, Leiter Kreation & Verkaufsmedien Audi AG: „quattro steht nicht nur für eine überlegene Allradtechnologie, sondern vor allem für ein faszinierendes Fahrgefühl.“Heiko Freyland, Executive Creative Director thjnk Hamburg, ergänzt: „Das einzigartige quattro-Gefühl spiegelt sich in einer ganz bestimmten Haltung der Fahrer wider. Sie sehen die Welt mit anderen Augen.“Die vom dem Hamburger Standort der Agenturgruppe thjnk entwickelte Kampagne wird in Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich, Italien, Spanien und UK gelauncht und umfasst neben doppelseitigen Anzeigen, verschiedenen Printmotiven für ausgewählte Skigebiete, diversen Bannerformaten, PreRoll Ads und einer quattro Microsite auch einen 45-sekündigen TV-Spot, der den neuen „quattro state of mind“ definiert – nämlich dass in jeder Herausforderung gleichzeitig auch die Chance auf ein unvergleichliches Fahrerlebnis der besonderen Art
steckt.In dem Film sind zehn quattro-Modelle in unterschiedlichsten Fahrsituationen zu sehen, die dank des permanenten Allradantriebs zu einem einmaligen Erlebnis werden. Eine zweite Gefühlsebene in Form mehrerer Szenen, in denen kein Fahrzeug zu sehen ist, unterstreicht dabei auf fantasievolle Art die quattro-typischen Emotionen, die beim Fahren entstehen.

Der TV-Spot wurde mit der Produktion Markenfilm und Jan Wentz gedreht, der auch beim letzten quattro-Film Regie führte und erneut die deutsche Off-Stimme spricht. Die Musik stammt aus der Feder von Kanye West und Jay Z. Die Deutschlandpremiere der integrierten Kampagne ist am 12. Dezember.

Der Spot

Verantwortlich auf Kundenseite:
Leiter Marketing Kommunikation: Giovanni Perosino
Leiter Kreation & Verkaufsmedien: Michael Finke
Leiterin Werbung & Digitale Kommunikation: Dr. Felicitas Nogly
Projektleiterin: Silke Guse

Verantwortlich auf Agenturseite:
Executive Creative Directors: Heiko Freyland, Gerrit Zinke
Creative Director Art: Tilman Gossner
Creative Art Senior: Roman Geoffrey Lukowsky
Creative Art: Dörthe Szech
Creative Director Copy: Tobias Ahrens
Creative Copy Senior: Fabian Königer
Creative Copy: Michel Foertsch
Creative Copy Junior: Eike Eberhardt
Creative Copy Internship: Melina Henrichs
Account Director: Niklas Kruchten
Account Manager Senior: Moritz Pfingsten
Account Manager Junior: Karolin Kegeler
Agentur Producer: Thomas Nabbefeld

Verantwortlich auf Produktionsseite:
Filmproduktion: Markenfilm GmbH & Co. KG
Regie: Jan Wentz
Kamera: Stuart Graham
Postproduktion: INFECTED Postproduction GmbH
Musik: Kanye West und Jay Z „No church in the Wild“