thjnk zeigt die Realität des alternativen Fahrens mit dem Audi A5 Sportback g-tron.

Wenn die Realität alle Erwartungen übertrifft: thjnk Hamburg räumt mit Vorurteilen über alternative Antriebe auf und inszeniert den neuen Audi A5 Sportback g-tron in einer Online-Kampagne.

Der neue Audi A5 Sportback g-tron mit Audi e-gas vereint Gegensätze: Audi g-tron mit Audi e-gas bringt Sportlichkeit, Design und Langstreckenmobilität mit erneuerbaren Energien zusammen.

Das inszeniert der Hamburger Standort der Agenturgruppe thjnk, indem er die Mechanik des Internetviral-Phänomens „Expectation vs. Reality“ nutzt und daraus eine digitale Kampagne im Rahmen des internationalen Auto Salon Genf 2017 entwickelt.

Das kommunikative Herzstück ist ein Online-Film, der mit Beispielen, die jeder nur zu gut kennt, zeigt, wie die Realität oft enttäuscht und der Erwartung nicht gerecht wird. Ganz im Gegensatz zum Audi A5 Sportback g-tron: Hier überrascht die Realität und beweist, dass alternativer Antrieb nichts mit Kompromissen zu tun hat. Der knapp einminütige Film entstand in Zusammenarbeit mit der Filmproduktion Movie Magic und Regie führte Bastian Kuhn.

Eine ergänzende Social-Advertising-Kampagne sorgt für zielgruppenspezifische Aktivierung. Dabei werden Formate wie Social-Media-GIFs genutzt und weitergeführt mit einer Social-Media-Meme-Serie oder YouTube-PreRolls, die die Mechanik des Virals optimal unterstützen können.

Hier geht es zum Online-Auftritt – audi.com/g-tron