Unitymedia und Kabel BW: Kino-Highlights sehen, wann Sie es wollen

Nach der Fusion der beiden Kabelnetzbetreiber Unitymedia und Kabel BW und dem erfolgreichen Rebranding von Kabel BW durch die Agentur thjnk düsseldorf, starten die beiden Marken nun erstmals mit einer gemeinsamen Produkt-Kommunikation.

Zum Thema Digitalfernsehen hat thjnk düsseldorf eine Print-Kampagne entwickelt, die seit November 2012 deutschlandweit in der reichweitenstarken Zeitschrift TV Digital zu sehen ist. Digitales Fernsehen bietet eine Vielzahl von Features wie HDTV, 3-D oder zeitversetztes Fernsehen wie z.B. Video-On-Demand. Diese Angebote sind komplex, aber bei den Verbrauchern angesagt. Diese Komplexität macht digitales Fernsehen zu einem erklärungsbedürftigen Produkt. „Den Spagat zwischen Information und Emotion zu schaffen und die attraktiven DTV-Inhalte von Unitymedia und Kabel BW zu kommunizieren, hat die Agentur thjnk düsseldorf äußerst kreativ gelöst.“ (André Schloemer, Senior VP Marketing Unitymedia Kabel BW)

Um die Vermarktung des Videothekangebots sowohl von Unitymedia als auch Kabel BW zu forcieren, hat sich die Düsseldorfer Kreativ-Agentur auf den Hauptnutzen des Services konzentriert: Kino-Highlights direkt am Fernseher sehen zu können, „wann Sie es wollen“, mit Video-on-Demand von Unitymedia oder Kabel BW.

Auf clevere Art und Weise wurden weltbekannte Blockbuster verwendet, um verständlich zu machen, dass der User nicht von Standard-Uhrzeiten oder TV-Regulatorien abhängig ist, um sich aktuelle Film-Highlights ins eigene Wohnzimmer zu holen, erklärt Kai Röffen, Geschäftsführer thjnk düsseldorf.

Über Unitymedia KabelBW
Unitymedia KabelBW mit Hauptsitz in Köln ist einer der führenden Telekommunikations- und Medienanbieter in Deutschland und eine Tochter von Liberty Global. Unter den Kundenmarken Unitymedia (Nordrhein-Westfalen und Hessen) und Kabel BW (BadenWürttemberg) erreicht das Unternehmen 12,6 Millionen Haushalte mit Breitbandkabeldiensten. Neben dem Angebot analoger KabelTV-Dienstleistungen ist Unitymedia KabelBW ein führender Anbieter von integrierten Triple-Play-Diensten, die für das Wachstum in den Bereichen des digitalen Kabelfernsehens, des Breitband-Internets und der Telefonie verantwortlich sind. Zum 30. Juni 2012 hatte Unitymedia KabelBW rund 7 Mio. Kunden, die 6,7 Mio. TV-Abonnements  (inklusive 2,1 Mio. Digital TV-Abos) und jeweils 2 Mio. Internet- und Telefonie-Abos (RGU) bezogen  haben. Weitere Informationen zu Unitymedia KabelBW finden Sie unter www.unitymedia.de und www.kabelbw.de.

Über Liberty Global
Liberty Global ist der führende internationale Kabelnetzbetreiber mit Unternehmen in 13 Ländern, der Menschen in die digitale Welt begleitet und sie befähigt, unendliche Möglichkeiten zu entdecken und zu erleben. Seine hochentwickelten Dienstleistungen aus den Bereichen TV, Breitband-Internet und -Telefonie werden über ein hypermodernes Breitband-Kommunikationsnetz und innovative Technologie-Plattformen bereitgestellt. Zum 30. Juni 2012 nutzten 20 Millionen Kunden 34 Millionen Dienste des Unternehmens. Zu den Marken von Liberty Global gehören UPC, Unitymedia, Kabel BW, Telenet und VTR. Der Inhalteanbieter Chellomedia, der Geschäftskunden-Bereich UPC Business und der Investment Fonds Liberty Global Ventures sind ebenfalls Teil der LGI Gruppe. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.lgi.com

Credentials:
Unitymedia KabelBW: André Schloemer (Senior VP Marketing), Andreas Mauer (Director Marketing)
thjnk düsseldorf: Kai Röffen (Geschäftsführer), Fabian Kirner (Creative Director), Timo Pasternak (Beratung), Michael Manke (Copywriter)