Chef-Sharing bei thjnk Düsseldorf.

Der Düsseldorfer Standort der Agenturgruppe thjnk stellt sich mit einem modernen Management-Modell neu auf: Anna-Maria Wegner und Ann-Katrin Rose, beide kürzlich aus der Elternzeit wieder eingestiegen, übernehmen als Tandem die Geschäftsführung gemeinsam mit Gründer und Kreativ-Geschäftsführer Kai Röffen.

Beide sind langjährige Mitarbeiterinnen, die die Agentur gut kennen und für ihre Entwicklung fast seit der Gründung mitverantwortlich waren. Mit Ann-Katrin Rose ist zukünftig eine Strategin im Führungsteam, die digitales Know-How mitbringt. Anna-Maria Wegner hat in den vergangenen Jahren die Beratung der Agentur geleitet.

Kai Röffen dazu: „Uns war es wichtig, mit dem neuen Modell wichtige Impulse für die Zukunft zu setzen – die Entwicklung unseres Standorts voranzutreiben und die Kreation noch enger mit der Strategie zu verzahnen. Wirksame Ideen und gute Gedanken sind für uns untrennbar miteinander verbunden.“

Karen Heumann, Mitgründern und Sprecherin der thjnk-Gruppe, ist von dem Modell überzeugt: “Wir freuen uns, dass wir zwei langjährige Mitarbeiterinnen für dieses Modell gewinnen konnten. Damit setzen wir ein weiteres Zeichen für innovative Arbeitsmodelle auch in Führungspositionen. In der thjnk-Gruppe arbeiten bereits an anderen Standorten Chef*innen erfolgreich in der Agenturführung. Individuelle Arbeitsmodelle machen es möglich.“

Sebastian Schlosser verlässt die Agentur, um sich neuen Herausforderungen zu stellen. Standortchef Röffen sagt zu seinem Abgang: „Ich wünsche Sebastian viel Erfolg für seine neuen Aufgaben und bedanke mich auch ganz persönlich für eine erfolgreiche Zeit, in der wir das Wachstum unseres Standorts gestaltet haben.“

Bei thjnk Düsseldorf arbeiten 70 feste und freie Mitarbeiter für Etats wie ŠKODA Deutschland, Viega, Göbber, Gira, Melitta und DER Touristik.

zurück zur Übersicht