thjnk Berlin und IKEA stehen auf für eine bessere Work-Life-Sleep-Balance.

Rund ein Drittel seines Lebens verbringt jeder Mensch im Bett und trotzdem schenken wir Schlaf nicht die angemessene Aufmerksamkeit. Alles ist uns immer wichtiger – Karriere, Freizeit und sowieso „kannst du  schlafen, wenn du tot bist“. Und weil wir so wenig auf unseren Schlaf achten, haben wir ein ungesundes Verhältnis dazu entwickelt. Schlafprobleme haben sich schon heute zu einer echten Volkskrankheit entwickelt: Jeder Dritte Deutsche leidet unter Einschlafproblemen und fast jeder Zweite (47%) schläft unter der Woche schlecht. Langfristig wirken sich diese Schlafgewohnheiten negativ auf Körper und Geist aus.

IKEA hat verstanden, wie wichtig erholsamer Schlaf für das Wohlbefinden aller Menschen ist und initiiert deshalb ab Juni 2019 eine „Bewegung für mehr und besseren Schlaf“. Gemeinsam mit dem Berliner Standort der Agenturgruppe thjnk kämpft IKEA dafür, dass Deutschland wieder besser schläft.

Die Idee dieser Bewegung: Aus der Work-Life-Balance wird die „Work-Life-Sleep-Balance“. Im Kern dieser Plattform steht vor allem der Schlaf und seine Auswirkungen auf ein ausgeglichenes Leben. IKEA versteht sich dabei mehr als je zuvor als kompetenter und echter Partner zum Thema „Schlaf“. Dieser Anspruch geht weit über Kommunikation hinaus und wird verschiedene Bereiche des Unternehmens tangieren: Vom Produktsortiment, über die Optimierung der Schlafzimmerabteilung in den Einrichtungshäusern bis hin zur Schulung der eigenen Mitarbeiter zu Schlafexperten und den Aufbau von Know-How über Kooperationen mit Experten und wissenschaftlichen Institutionen. Insgesamt wird sich das Beratungs- und Leistungsangebot für die Kunden deutlich erweitern.

Die langfristig angelegten Kommunikationsplattform „Work-Life-Sleep-Balance“ wird sich ab dem zweiten Halbjahr 2019 über allen Touchpoints erstrecken und kontinuierlich fortsetzen. Die offizielle Launch-Kampagne startet mit dem TVC „Selbsthilfegruppe“ am 6. Juli integriert über alle Kanäle.

In dem Spot finden sich diejenigen, die am meisten unter der Schlaflosigkeit leiden, in einer Selbsthilfegruppe wieder: Die verzweifelten Träume.

Elfe, Superheld, Monster, Schaf und Astronaut klagen sich gegenseitg das Leid von zu wenig Schlaf der Menschen, bis die erlösende Rettung der „Work-Life-Sleep-Balance“ entdeckt wird – und Menschen endlich wieder schlafen und Träume wieder geträumt werden.

Im Rahmen einer ersten Kick-Off Maßnahme schickten IKEA und thjnk Berlin Ende Juni die Träume der Menschen als mutige Aktivisten in bundesweiten Protest-Aktionen auf die Straße:

„Durch unsere Bewegung soll dem Thema Schlaf mehr Beachtung geschenkt werden. Denn die Vision von IKEA ist seit jeher, den Alltag der Menschen besser zu machen. Mit unserem Wissen und unseren Schlafzimmer-Lösungen möchten wir einen Beitrag dazu leisten, dass wir alle wieder mehr und besser schlafen. Dazu kooperieren wir beispielsweise auch mit ‚the Sleep School’ in London.“, so Tobias Vogler, External Communication Manager, IKEA Deutschland.

Stefan Schulte, Geschäftsführer Kreation von thjnk Berlin: „Wir wollen unsere übermüdete Gesellschaft wachrütteln. Mit einer einfachen Botschaft: Ohne Schlaf keine Träume. Und mit einer ebenso einfachen Lösung: wir machen aus der Work-Life-Balance die Work-Life-Sleep-Balance. So möchten wir die Menschen gleichfalls unterhalten wie auch für das Thema sensibilisieren.“.

Bei der Umsetzung der Contentproduktion setzen IKEA und thjnk Berlin erstmals auf den Filmregisseur Björn Rühmann und Kameramann Benjamin Kitchens. Produziert wurde der Bewegtbildcontent durch CFS Krug und Zauberberg Productions. Für das umfassende Kampagnen-Shooting konnte thjnk erneut Fotograf Jeroen van der Spek für sich gewinnen.

Der Spot „Selbsthilfegruppe“ wird seit dem 6. Juli in TV, Online, im Kino und in Social Media eingesetzt. Neben weiteren diversen Online-Kurzformaten begleiten Radio-Spots und eine großangelegte OOH-Kampagne aus dem Hause thjnk die Kampagne.

Die gesamte Mediaplanung aller klassischen sowie digitalen Medien wird von der MediaCom verantwortet und so umgesetzt, dass in Deutschland die Zielgruppe nicht an der Message der „Work-Life-Sleep-Balance“ vorbei kommt. Zum Kick-Off präsentiert sich IKEA prominent mit einer Spotpremiere, die zeitgleich über die großen Privatsender ausgestrahlt wird. Ebenso wird die neue Work-Life-Sleep-Balance aufmerksamkeitsstark auf YouTube lanciert. Über weitere affine Touchpoints wird die Gesamtkampagne abgerundet.

Weitere integrierte Maßnahmen kommen aus dem IKEA Agenturpool:

Publicis Sapient verlängert die Kampagne in die sozialen Kanäle. YouTube fungiert dabei als Social Content Hub. Hier finden Nutzer alle Kampagnenmaterialien und zusätzliche Filmsnippets. Außerdem exklusiven Behind the Scenes Content mit Michael Haas, IKEA Country Lead Interior Design, der das von ihm ausgestattete Filmset inklusive Familienbett vorstellt. Die Playlist #IKEASchlafgut versammelt darüber hinaus hilfreiche ‚Tipps & Tricks’-Videos der IKEA Interior Designer rund um das Thema Schlaf – von der Einrichtung des Schlafzimmers bis zu Matratzenkauf und Kissenauswahl. Der neue TV-Spot feiert unter anderem auf Facebook Premiere. Bereits einen Tag vorher gibt es hier schon eine Sneak-Preview mit einem ersten Ausblick auf die Charaktere des Spots. Auch inhaltlich wird das Thema Schlaf für die Kampagnendauer natürlich eine wichtige Rolle spielen. Genauso wie auf Pinterest und Instagram, wo Publicis Sapient den Hashtag #worklifesleepbalance bereits seit Anfang des Jahres einsetzt. Um dem Thema Schlaf langfristig zu einem besseren Standing zu verhelfen und das Sleep Movement einer breiten Zielgruppe zugänglich zu machen, arbeitet Publicis Sapient für IKEA darüber hinaus mit einer breiten Auswahl an Bloggern und Influencern zusammen, die ihre persönlichen Perspektiven und Empfehlungen zur Work-Life-Sleep-Balance einbringen und mit ihren Followern teilen.

GGH MullenLowe konzipierte und entwickelte im Rahmen der Kampagne ein umfassendes Newsletter-Konzept für die IKEA FAMILY. Zudem wurden von GGH MullenLowe zahlreiche Bereiche der IKEA Website durch entsprechende Kampagneninhalte erweitert und sorgen so für ein zusammenhängendes Online-Erlebnis. Neben der werblichen Kampagnenkommunikation wurde auch das gesammelte Wissen von IKEA und Dr. Guy Meadows in die Kampagne und den zugehörigen Contenthub integriert. Der digitale Auftritt wird durch die Einführung des Schlaf-Gut-Ratgebers komplettiert, wo sich der Nutzer die Inhalte des Contenthubs on demand in Form von einzelnen Newslettern bestellen kann.

Grabarz & Partner entwickelte für den Kampagnenzeitraum drei zielgruppenspezifische IKEA FAMILY Mailings. Hier wird der jeweiligen Zielgruppe gezeigt, wie sie mit individuellen Schlafzimmer-Lösungen von IKEA für optimalen Schlafkomfort sorgen kann. Zusätzlich liefert IKEA Tipps und Know-How rund um das Thema „Schlafen“. Neben den IKEA FAMILY Angeboten und vielen Neuheiten wird außerdem ein Ausblick auf die neue SYMFONISK Kollektion gegeben.

Für die lokalen Märkte wurden zu den Neu-Eröffnungen der Schlafzimmerabteilungen im Zuge der Kampagne passende Medien entwickelt, um die Kunden auf die neugestaltete Abteilung aufmerksam zu machen und die Schlafkompetenz von IKEA in den Vordergrund zu stellen. Mit Tipps und wissenschaftlichen Erkenntnissen zum Thema Schlaf werden die Kunden in allen lokalen Medien über gesunden Schlaf aufgeklärt.

Plan.Net Performance unterstützt die Kampagne im Bereich Performance Marketing (SEA, SEO, Affiliate).

 

Verantwortlich auf Kundenseite:

Country Marketing Manager: Heiko Klauer
External Communication Manager: Tobias Vogler
Verantwortliche Projektleiter: Nica Söderlund, Immacolata Lidia Costantino
Projektteam: Christina Goldmann, Natanja Marija Grün, Anja Schildge, Aijia Lu, Helene Stark, Peter Kleeßen, Jan Kimpel, Kerstin Güngerich
Corporate Communications: Isolde Debus-Spangenberg
Country Lead Interior Design: Michael Haas

Verantwortlich auf Agenturseite thjnk Berlin:

Geschäftsführer Kreation: Stefan Schulte
Creative Director Concept/Copy: Sabine Kuckuck
Creative Concept/Art Senior: Sophie Kearney
Creative Copy Senior: Benjamin Waldt
Creative Art Junior: Stephan Nürge
Strategy Director: Stephan Friedrich
Geschäftsführer Beratung: Hendrik Heine
Management Supervisor: Maria Schwarz          
Account Manager: Xenia Kraider, Loreen Abedi
Junior Account Manager: Julia Hener

Verantwortlich auf Produktionsseite:

Producer: Kristina Albrecht, Eva Strittmatter-Power
Filmproduktion: Zauberberg Productions GmbH
Regie: Björn Rühmann
Kamera: Benjamin Kitchens
Postproduktion: Zauberberg Productions GmbH
Fotograf: Jeroen von der Spek

Verantwortlich auf Agenturseite Publicis Sapient:

Creative Direction: Britta Schöffler
Concept: Florian Kares, Anne Rassner, Michaela Maat
Art Direction: Katharina Günther; Gülsah Uyanik; Jessica Sanders
Account: Ines Seitz, Daria Tarusina, Julia Böhme
Analytics: Pia Loroff

Verantwortlich auf Agenturseite GGH MullenLowe:

Creative Direction: Matthias Müller
Creative Art: Pascal Czerlinski, Tobias Mausolf, Ingrid Mill
Creative Concept: Pawel Napiorkowski
Creative Copy: Anna Henriques da Costa
Webdevelopment: Marc Bendixen
Etat Direction: Lotte Strasburger
Account: Stephan Lüddeke, Sandro Bilecic, Sascha Moses

Verantwortlich auf Agenturseite Grabarz & Partner:

Creative Direction Art: Marco Lidzba
Creative Direction Copy: Moritz Pupke
Creative Art Senior: Marcus Wilder
Creative Copy Senior: Katja Hoffmann

Verantwortlich auf Agenturseite Vanderlicht:

Creative Direction: Schirin Herrmann
Senior Art Direction: Celina Geister

Verantwortlich seitens MediaCom:

Director Media: Evelin Mahn
Group Head Media: Minna Guse
Senior Digital Media Consultant: Sarina Drexhage
Senior Media Consultant: Nina Lemke

Verantwortlich seitens PlanNet:

Kundenlead: Stefan Drah, Verena Greil

Kontakt:

thjnk AG
Hannah Andresen
Telefon: +49 (0) 40 41 34 99-734
E-Mail: presse@thjnk.de

zurück zur Übersicht