loved und Steinbeis denken um: ReThinkingPaper zeigt, wie bequem Nachhaltigkeit sein kann

Der Recyclingpapierhersteller Steinbeis launcht über seine Vertriebsgesellschaft Regeno GmbH & Co. KG mit Unterstützung der Design- und Contenttocher der Agenturgruppe thjnk eine neue Produktlinie mit Markenkampagne im Markt Hamburg

Jede einzelne Kaufentscheidung kann ein aktiver Beitrag für unseren Planeten sein. Der erste Schritt für eine nachhaltige Lebensweise ist allerdings das Umdenken. Die neue Produktlinie ReThinkingPaper von Steinbeis macht das ganz leicht. Mit kleinen Veränderungen wie dem Wechsel von Frischfaser- auf Recyclingpapier ist es für Konsumenten schon möglich, Großes zu bewirken. ReThinkingPaper ist somit mehr als nur recyceltes Papier, sondern ein Versprechen für zukünftige Generationen und setzt sich laut und kritisch für konsequentes Umdenken beim Thema Ressourcenschonung ein.

loved war von der Konzeption der Marke, über das Packaging, bis hin zur Kommunikation am Projekt beteiligt. Mit Headlines wie “Nachhaltigkeit ist immer teuer? Umdenkbar!” wird dabei mit gängigen Vorurteilen gegen die Nachhaltigkeitsbewegung aufgeräumt. Die Farben des Shops sowie das Packaging sind bewusst reduziert, die Schrift bold und die Aufmachung minimalistisch. 

Unternehmen, die ReThinkingPaper bestellen, werden Teil einer Community. Zu jeder Bestellung gibt es außerdem ein Siegel für den Eingangsbereich, die Website und Email-Signatur sowie die Option, sich von uns als Umdenker porträtieren und auf der Website präsentieren zu lassen. So werden Unternehmen gefeiert, die den Mut haben umzudenken. Und solche inspiriert, denen noch ein kleiner Schritt zum Umdenken fehlt.

“Wir haben uns quasi selbst überzeugt und in bei loved bereits auf ReThinkingPaper umgestellt”, erklärt Mieke Haase Geschäftsführerin Kreation, loved.

Insgesamt werden bei der Herstellung von ReThinkingPaper circa 70 Prozent weniger Wasser und 60 Prozent weniger Energie gegenüber Frischfaserpapier eingesetzt. Denn ReThinkingPaper wird in einer der modernsten Recyclingpapierfabriken Europas hergestellt – im Steinbeis Werk in Glückstadt. 

Vertrieben wird es ab sofort online unter www.rethinking-paper.de – und zeigt damit auch, wie bequem Nachhaltigkeit sein kann. Der Vertrieb erfolgt vorläufig über die Steinbeis-Tochter Regeno Gmbh & Co. KG, mit eigenem Webshop.

Ab dem Kampagnenstart am 13. Januar werden sowohl klassische, als auch digitale Out-of-Home-Maßnahmen eingesetzt: Mit großflächigen Plakaten im Stadtgebiet Hamburgs und auf den digitalen Infoscreens der Hamburger U-Bahnhöfe. Außerdem werden auf ECN Office Screens nahe Firmeneingängen und -aufzügen sowie auf Social Media animierte Kurzvideos zu sehen sein.

Über Steinbeis
Lange bevor Nachhaltigkeit, Umwelt- und Ressourcenschutz zu bestimmenden Wirtschaftstrends des
21. Jahrhunderts wurden, vollzog Steinbeis Mitte der 70er-Jahre bereits einen radikalen Produktionswechsel. Das Unternehmen setzte einen ökologischen Modellierungsprozess auf, der von der ressourcen- und energieintensiven Papierherstellung und dem Einsatz von Primärfasern zur ökologisch integrierten und kreislaufbasierten Produktion auf Basis von 100 Prozent Altpapier führte. Die konsequent nachhaltige Ausrichtung des Geschäfts- und Industriemodells umfasste alle Unternehmensbereiche und erforderte neue Rohstoff- und Beschaffungskonzepte, Produktionsstandards und Technologien. Die zentralen Prinzipien von Steinbeis: Ressourcenschonung durch den Einsatz von 100 % Altpapier, Steigerung von Ressourceneffizienz/-produktivität durch Kaskadennutzung, Ausschöpfen der Potenziale der Kreislaufwirtschaft, Verlängerung des Produktlebenszyklus vom Produktdesign bis zur Rückführung in den Kreislauf.

Über loved
loved ist eine Agentur für herausragendes Branding & Storytelling. Sie kreiert Identitäten, Looks und
ganzheitliche Kommunikationskonzepte für internationale Marken wie Audi, Görtz, Quantum, REWE,
TOM TAILOR, Wempe und ZWILLING. Die Agentur ist für zahlreiche Corporate-Identity- und Corporate-Design-Projekte verantwortlich, z.B. den weltweiten Relaunch von thyssenkrupp sowie Arbeiten für Edelweiss, REWE und den DOSB. Für Content Marketing hat sie eine eigene Redaktion, die u.a. die vielfach ausgezeichneten multimedialen Arbeiten unter dem Dach des AUDI MAGAZINs sowie die multimedialen Contentauftritte von Volkswagen und Wempe verantwortet. Erweitert wird das Leistungsportfolio durch moved – die thjnk/loved-Einheit hat sich auf die Produktion von maßgeschneiderten Contentfilmen spezialisiert. loved ist Teil der Agenturgruppe thjnk mit Sitz in Hamburg, Berlin und München.

Verantwortlich auf Kundenseite:
Geschäftsführer Regeno GmbH & Co. KG: Michael Siekiera
Marketing Steinbeis Papier: Veronika Warmes

Verantwortlich auf Agenturseite:
Geschäftsführerin Kreation: Mieke Haase
Geschäftsführer Beratung: Michael Jacobs
Etatdirektion: Jessica Köhler
Creative Direction Design: Julia Kerschbaum
Art Direction: Stefan Kaetz
Creative Direction Copy: Daniel Ernsting, Gesche Sander
Copywriter: Lukas Weber 
Editor: Valerie Bachert
Projektmanagement: Sophia Mäntele
Strategie thjnk: Marco Hackmann, Carolin Hauke

Kontakt:
thjnk AG
Hannah Andresen
Telefon: +49 (0) 40 41 34 99-734
E-Mail: presse@thjnk.de
 

zurück zur Übersicht