thjnk Berlin und IKEA machen Nachhaltigkeit zur Selbstverständlichkeit.

 “Jetzt darf es keine Ausreden mehr geben!” Diese Meinung hört man häufiger, wenn es um den Schutz der Umwelt und nachhaltiges Handeln geht. Viel zu oft gibt es sie dann aber doch – dann heißt es: “Zu teuer!”, “Zu aufwendig!”, “Zu nervig!”, “Ich hab gerade andere Sorgen!”.

Weil das Thema immer noch so abstrakt ist und die damit verbundenen Probleme so fern scheinen, fällt es vielen nach wie vor schwer, konsequent nachhaltig zu handeln.

IKEA möchte das ändern und ermutigt die Menschen in der neuen Kampagne unter dem Motto “Selbstverständlich nachhaltig” dazu, auch dann an die Umwelt zu denken, wenn es auf den ersten Blick vielleicht unpassend oder nebensächlich erscheint.

Stefanie Albert, Marketing Communications Manager bei IKEA Deutschland: “Ob zuhause oder unterwegs: Überall kann man mit seinem Verhalten zu mehr Nachhaltigkeit beitragen. Wir als IKEA haben uns vorgenommen, mit unseren Produkten dabei zu helfen, dass das nicht nur möglich, sondern auch selbstverständlich wird.”

Stefan Schulte, Geschäftsführer Kreation thjnk Berlin, ergänzt:

“Es gibt Momente, in denen nachhaltiges Handeln unpassend erscheint oder eben noch keine Selbstverständlichkeit ist. Mit dieser Beobachtung wollen wir Menschen zu einem nachhaltigen Handeln ermutigen.”

Wie auch in den letzten Kampagnen hat thjnk Berlin die Rolle als Lead-Agentur übernommen und war federführend bei der Produktion der Kommunikationsmaßnahmen für die gesamte DACH-Region. Dabei sind vier Spots entstanden, die einen Einblick in den Alltag einer Familie geben und in denen die zwei Väter und ihre Tochter immer wieder beweisen: nachhaltiges Denken – und Handeln – findet überall seinen Platz.

Der Video-Content wird mit Start in dieser Woche reichweitenstark im TV, Online und in Social Media eingesetzt. Die Produktion verantwortete Zauberberg, die Regie wurde von Frieder Wittich übernommen.

Weitere integrierte Maßnahmen kommen aus dem IKEA Agenturpool:

Die klassische sowie digitale Mediaplanung wird durch MediaCom verantwortet und fokussiert sich auf reichweitenstarke Medien. Hierzu wird der Spot sowohl im TV als auch Online Video eingesetzt.

Publicis Sapient verlängert die Kampagne in die sozialen Medien und versorgt die Märkte DACH und CZ mit jeder Menge unterhaltsamer und praktikabler Ideen für ein nachhaltigeres Zuhause.  Plan.Net Performance unterstützt die Kampagne im Bereich Performance Marketing (SEA, SEO, Affiliate).

   

Verantwortlich auf Kundenseite:
Country Marketing Manager: Heiko Klauer
Marketing Comm. Manager: Stefanie Albert
Verantwortliche Projektleiter: Immacolata Lidia Costantino
Verantwortliche ikea.de: Sarah Scheurer
Verantwortliche Social: Natanja Marija Grün
Verantwortliche Media: Jan Kimpel. Sabine Pracht, Nico Städtler, Fariss Tajjiou
Corporate Communications: Denise Greiner
Interior Design Leader: Michael Haas

Verantwortlich auf Agenturseite thjnk Berlin:
Geschäftsführer Kreation: Stefan Schulte
Creative Director: Sabine Kuckuck
Creative Art: Stephan Nürge
Creative Copy: Benjamin Hänsel
Strategy Director: Stephan Friedrich
Geschäftsführer Beratung: Hendrik Heine
Client Service Director: Carolin Uppenbrock
Account Director: Stephanie Schmitz
Producing: Benjamin Calcott, Carlotta Lansing

Verantwortlich auf Produktionsseite:
Filmproduktion: Zauberberg Productions GmbH
Executive Producer: Frank Siegl
Producer: Eva Strittmatter-Powers
Postproduction: Zauberberg Productions GmbH
Postproducer: Nina Icks
Regie: Frieder Wittich
DoP: Christian Rein
Editor: Marty Schenk
Styling: Simone Eichhorn
Maske: Silke Zeitz
Ausstattung: Studio Bert
Musik: Benjamin Boleyn
Sound: Kraatz Studios GmbH

Verantwortlich auf Agenturseite Publicis.Sapient:
Kreativdirektion: Britta Schöffler
Projektmanagement: Ines Seitz

Verantwortlich seitens Plan.Net Performance:
General Manager: Markus Baumann
Account Manager: Christian Czasch

Verantwortlich seitens MediaCom:
Group Head Dig. Media Consulting: Sarina Drexhage
AOR Media Lead: Nina Lemke
Media Consultant: Annalea Nickel
Junior Media Consultant: Kim Zimmermann

zurück zur Übersicht