thjnk und IKEA haben einen Deko-Fimmel.

27.03.2017 – Für die einen das i-Tüpfelchen der Einrichtung, für die anderen unnütze Staubfänger – beim Thema „Deko“ scheiden sich die Geister. Vor allem die von Frauen und Männern. Pünktlich zum Frühjahr, wenn viele dem eigenen Zuhause einen neuen, frischen Look verpassen wollen, widmen IKEA und der Hamburger Standort der Agenturgruppe thjnk den neuen Wohnaccessoires eine ganze integrierte Kampagne.

Neben Radio-Spots und Out-of-Home-Motiven zeigen unterhaltsame Spots die riesige Vielfalt und die kreativen Einsatzmöglichkeiten der neuen IKEA-Accessoires. Die 25-, 30- und 40-Sekünder, die medienspezifisch mit unterschiedlichen Nachklappern enden, gehen ab dem 25. März 2017 im Web und kurz darauf auch im TV und Kino on air.

Im Fokus der Spots steht ein Paar, dem das passiert, was die meisten von uns kennen: Statt nur ein paar Teelichter zu kaufen, kommt sie mit vollgepackten Tüten vom IKEA-Einkauf zurück. Doch damit nicht genug. Ruckzuck wird die Wohnung umdekoriert, was nicht nur auf Gegenliebe stößt.

„IKEA macht es uns unglaublich leicht, in einen Deko-Kaufrausch zu verfallen“, so Bettina Olf, Geschäftsführerin, thjnk Hamburg. „Viele Kleinigkeiten, die für eine schnelle Veränderung sorgen können – und damit genau das Richtige für alle, die ihr Zuhause aus dem Winterschlaf holen wollen.“

Für die Produktion holte die Agentur erneut Regisseur Frieder Wittich, CFS Krug und die Filmproduktion BigFish an Bord. Fotograf Mark Seelen verantwortete das drehbegleitende Shooting, bei dem Image-Motive entstanden, die auf verschiedenen Kanälen eingesetzt werden.

Wie auch bei den vorangegangenen Kampagnen wurde das Konzept gemeinsam mit allen IKEA- Partneragenturen medienübergreifend verlängert. GGH MullenLowe entwickelte eine abwechslungsreiche Landingpage, die unter anderem mit Online-Filmen, GIFs und interaktiven Inhalten die Vielfalt der IKEA- Wohnaccessoires erlebbar macht. Großformatige Tagesfestplatzierungen in reichweitenstarken Online- Medien, ein Homepage-Takeover auf der IKEA-Startseite und eine abgestimmte CRM-Strategie runden den Auftritt ab.

Razorfish begleitet die Kampagne auf Facebook, YouTube, Instagram, Instagram Stories und hej.de. In Anlehnung an den TV-Spot wurde ein Online-Spot entwickelt, der den kleinen Unterschied zwischen Mann und Frau in Sachen Deko humorvoll weitererzählt. Außerdem werden in verschiedenen kanaladäquaten Formaten inspirierende, schnelle und unkomplizierte Ideen zum Umdekorieren und Selbermachen gezeigt. Für die lokalen Märkte wurden von Vanderlicht passende Maßnahmen entwickelt, die Lust darauf machen, das Drinnen und Draußen frisch zu dekorieren. Zusätzlich gibt es eine Print-Broschüre, die auf 12 Seiten ebenfalls tolle Inspiration für neue Deko rund ums Zuhause zeigt, und zwei weitere Online-Broschüren.

Die Mediaplanung der Kampagne wurde von Plan.Net und MediaCom koordiniert.

Hier geht’s zum Spot „Mit Ansage“:youtu.be/XoJ4lLqDEuU

Verantwortlich auf Kundenseite:
Marketingleiter: Heiko Klauer
Werbeleiter: Tobias Vogler
Projektleiter: Stefanie Albert, Eva Katharina Rücker
Country Interior Design Leader Marketing: Michael Haas

Verantwortlich auf Agenturseite:
Executive Creative Director: Bettina Olf
Creative Art Senior: Tamara Fröis
Creative Director Copy: Dr. Ales Polcar, Sabine Kuckuck
Creative Copy Senior: Susanne Härtwig
Creative Copy Junior: Isabella Jacob
Strategist Senior: Stephan Friedrich
Account Director Group: Verena Diefenbach
Account Manager: Sonja Rollwagen
Account Manager Junior: Alisa Marie Zopp

Verantwortlich auf Produktionsseite:
Producer: Kristina Albrecht, Hermann Krug (CFS Krug)
Filmproduktion: Big Fish Filmproduktion GmbH (Emilia Schardt)
Regie: Frieder Wittich
Kamera: Björn Haneld
Fotograf: Mark Seelen

Kontakt:
thjnk AG
Kete Link
Telefon: +49 40 41 34 99-451
E-Mail: presse@thjnk.de

zurück zur Übersicht