top of page

thjnk MÜNCHEN SICHERT SICH INTERNATIONALES MANDAT VON HELIOS GLOBAL HEALTH

Nachdem sich thjnk München Anfang des Jahres bereits im Pitch um die Gesundheitsplattform Curalie gegen seine Mitbewerber durchsetzen konnte, freut sich das Team um Thomas Canzar und Hans-Peter Sporer über eine weitere Erfolgsmeldung.


Gebäude mit leuchtendem Eingang

Europas führender privater Gesundheitsdienstleister beschäftigt weltweit über 120.000 medizinische Experten und behandelt damit jährlich rund 20 Millionen Menschen in allen medizinischen Bereichen.


Nun möchte das Netzwerk seine starke Infrastruktur nutzen und einen neuen, großen Schritt in Richtung Zukunft machen. Das ehrgeizige Ziel ist es, das Fachwissen und die medizinische Kompetenz den Menschen weltweit zugänglich zu machen. Und eines der größten Probleme unserer Zeit anzugehen: Mehr als die Hälfte aller Menschen weltweit hat keinen umfassenden Zugang zu medizinischer Grundversorgung. In vielen Ländern herrschen katastrophale Zustände für die Menschen - es fehlt an den nötigen finanziellen Mitteln und qualifiziertem Personal, um flächendeckend eine eigene medizinische Infrastruktur vor Ort aufzubauen.


Mit drei innovativen Bausteinen will Helios Global Health die Zukunft der Gesundheitsversorgung revolutionieren. Dazu gehören die digitale Gesundheitsplattform Curalie, das Digital Hospital (Telemedizin) und der neu gestartete physische CUBE


(C4U2BE - Care for you to be).


Der CUBE ist eine mobile, begehbare medizinische Einheit, die überall auf der Welt flexibel eingesetzt werden kann. Der CUBE lässt sich überall flexibel aufstellen - zum Beispiel in Einkaufszentren oder als Stand-alone-Lösung. Der CUBE ermöglicht die physische Komponente, die für eine angemessene Gesundheitsversorgung notwendig ist. So können beispielsweise Lungen- und Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Diabetes medizinisch überwacht und behandelt werden.


Am 4. April stellte Helios Global Health den CUBE und das damit verbundene innovative Konzept zur Verbesserung der weltweiten Gesundheitsversorgung in Leipzig erstmals der Öffentlichkeit vor. Gäste aus über 20 Nationen nahmen an der Premiere teil.


Das Münchner Büro der thjnk-Gruppe unterstützt Helios Global Health nun bei der Positionierung und dem Aufbau der globalen Marke, die dieses umfassende, innovative Angebot unter einem starken Dach vereinen soll. Darüber hinaus betreut die Agentur den anschließenden großflächigen Rollout der Kampagne und Kommunikationsmaßnahmen entlang der gesamten Customer Journey in Ländern wie Vietnam, Kenia, Ghana und Kolumbien - weitere Länder werden 2023 folgen.


Thomas Canzar, Geschäftsführer thjnk München: "Wir freuen uns sehr über diese spannende Kooperation. Gerade in Zeiten, in denen der Begriff Purpose oft überstrapaziert wird, ist es ein besonderer Ansporn, Helios dabei zu unterstützen, einen echten Unterschied für eine bessere Gesundheitsversorgung weltweit zu machen."


Daniela Hommel, CFO, Strategy & Innovation Helios Global Health, ergänzt: "Mit thjnk haben wir einen Partner für diese innovative Aufgabe gewonnen, der uns von Anfang an mit seinem strategischen Verständnis und seiner klaren Vorgehensweise überzeugen konnte. Die Agentur konnte uns bereits beim Launch von Curalie von ihrem kreativen Potenzial überzeugen und wir freuen uns nun darauf, dieses tolle, innovative Angebot weltweit zum Leben zu erwecken."

Comentários


bottom of page