top of page

VON KI-PAPST BIS WÄRMEPUMPEN – thjnk ZEITGEIST & APPINIO ÖFFNEN IHRE “ZEITGEISTKAPSEL”

Von verschollenen Milliardären bis zum Dalai Lama, von Sturmflut bis Krieg, von Beyoncé bis Taylor Swift. 2023 war ein Jahr voller Ambivalenzen & Spannungsfelder.

Für Marken, die auch im Jahr 2024 im Zeitgeschehen stattfinden wollen, gibt thjnk Zeitgeist nun Einblick in ihren Jahresreport “Zeitgeistkapsel”, eine Gesamtbetrachtung der Ereignisse des letzten Jahres, der nicht nur eine Retrospektive, sondern auch direkte Ableitungen für 2024 ermöglicht.


Viele Handys mit dem "Zeitgeistkapsel"-Report

In Kooperation mit dem Marktforschungstool Appinio und unter Beteiligung von 1000 Befragten, hat sich das Trend- & Gen Z-Team der Agentur das Jahr 2023 genauer angeschaut, um daraus detaillierte Erkenntnisse der verschiedenen Generationen Deutschlands bezüglich ihrer Informationsbeschaffung zu ziehen.


Isabelle Rogat, Head of Innovation & DEI“Schon nach wenigen Tagen des neuen Jahres in eine Spontan-Amnesie des letzten Jahres zu verfallen, ist aus unserer Sicht ein fataler Nebeneffekt des 24-Hour-Newscycles. Gerade jetzt ist die Zeit, Muster zu erkennen und aus ihnen für 2024 zu lernen.”


3 überraschende Findings, die thjnk Zeitgeist mit uns teilt:


1. Das Internet ist für alle da.

Man erreicht nur die Gen Z mit viralen Internetanalogien? Falsch. Die Bettwanzen-Memes der Pariser Fashion Week beispielsweise haben laut der Studie sogar mehr Befragte über 59 als unter 28 erreicht (48% vs. 42%). Auch das virale KI Bild des Papstes ist noch zu jeder dritten Person dieser Generation durchgedrungen. Rule of thumb: Nur, weil ein Thema der Internetkultur entspringt, heißt es nicht, dass seine Potenziale bei Altersgrenzen halt machen.


2. “We don’t do politics”. Ok, but people want you to.

Knapp 80% der Menschen informieren sich mindestens mehrfach pro Woche, jede:r dritte sogar mehrfach TÄGLICH über Politik. Und sie wünschen sich tagesaktuelle Markenpositionierungen. Zu Taylor, Bettwanzen oder Barbie, ja – aber tatsächlich auch zu Themen wie dem Russland-Ukraine-Krieg (44%), der Wärmepumpen-Debatte (39%) oder dem Haushaltsloch (35%).


3. Zeitgeschehen hat KPI Impact.

“Meine Wahrnehmung einer Marke wurde schon einmal dadurch beeinflusst, wie sie sich zum Tagesgeschehen geäußert hat.” Diese Aussage unterschreiben 75% (!) aller Befragten. Es tropft aus allen Ecken der Erhebung: Die Menschen wollen Marken kommentieren, reagieren, diskutieren sehen. Ein Kompetenzfeld also, das spätestens in 2024 nicht mehr optionale Spielerei, sondern knallharter Sympathy-Driver unserer Kommunikationsstrategien sein sollte.


Während alle Kund:innen der thjnk-Gruppe Zugang zum vollen Report erhalten, stellt die Inhouse-Trendberatung für alle anderen kostenlos ihre “Zeitgeistkapsel” zum Download bereit. Das läuft genauso wie New Business Anfragen, einfach mit einer Nachricht an die offizielle Zeitgeist-WhatsApp-Nummer (040 41 34 99 34). 


“Unsere “Zeitgeistkapsel” ist bewusst mobile-first konzipiert und damit auch entspannt auf dem Weg zum Office, Café oder Yoga konsumierbar. Wenn sich unsere Art zu arbeiten flexibilisiert, sollte es auch unser Zugang zu Wissen tun", erklärt Isabelle Rogat.


Comments


bottom of page