top of page

THJNK GRÜNDET TREND & GEN Z BERATUNG THJNK ZEITGEIST

Von Feta Pasta bis Y2K. Von “Fake Freckles” bis “Buccal Fat Removal”.

Die Liste der Gegenwartsphänomene, die unter dem Begriff des “Trends” für einen schnellen Hype herhalten müssen, ist endlos.


Das thjnk-Zeitgeist-Team steht bzw. sitzt vor Getränkekisten und schaut in die Kamera. Das Bild ist von unten fotografiert. Die Farben sind knallig.
Das thjnk Zeitgeist-Team: Anesa Lokvancic, Isabelle Rogat, Ula Abu Allel und Marie Schablitzky (v.l.)

Doch: Hören wir wirklich genau hin, was uns ein Pasta-Gericht oder ein Schönheits-OP-Trend über die Bewegungen und Spannungen unserer Gesellschaft verraten? Unterscheiden wir überhaupt zwischen Kurzzeit-Buzz und Indikator eines größeren Shifts?

Nicht genug, findet thjnk – und gründet auch deshalb eine Marke, die nicht nur Werbung, sondern vor allem auch Markenpositionierungen neu denkt:

thjnk Zeitgeist.


Das Team von thjnk Zeitgeist wird geleitet von Head of Innovation & DEI Isabelle Rogat und hilft Marken, ihre ganz individuelle Rolle im Zeitgeist zu finden – und sie zu festigen.

Die DNA des Inhouse-Hubs, ist, Trends nicht an der Oberfläche zu betrachten, sondern sie als Vorboten größerer Gesellschaftsbewegungen zu verstehen. Und Marken so nicht nur im Heute relevant, sondern fürs Morgen bereit zu machen.

Das Portfolio umfasst unter anderem die Echtzeit-Betreuung mit tagesaktuellen Markenbotschaften sowie langfristige Marken-Verjüngungs- und -Transformationsberatungen. Setzt dabei aber auch einen bewussten Fokus auf individuelle, customizable Lösungen für alle Unternehmen – von Startup bis zu Traditions-Konzernen. Für die Gen Z – aber eben nicht nur.


Armin Jochum, Co-Gründer, CEO & CCO thjnk: “Wir haben thjnk genau aus diesem Grund gegründet, um neue Wege zu gehen. Seitdem hat sich viel getan – bei thjnk, in der Branche, in der Welt. Unser Credo war immer ,Wir glauben an den einen Gedanken, der die Kraft hat, alles zu verändern‘. Den hatte Isi mit thjnk Zeitgeist – und wir freuen uns wahnsinnig 11 Jahre nach Gründung, ein weiteres Mal einiges anders zu machen.”


Isabelle Rogat: “Trends – und auch Trend-Zielgruppen wie die Gen Z – sind so viel mehr als eine schnelle Headline oder eine homogene Masse. Trends sind Paradoxien, sind Symptome, sind Potenziale, sich als Marke neu zu erfinden – oder die Gefahr, dies zu verpassen. Wer morgen und übermorgen im Zeitgeist mitspielen will, muss sich heute die richtigen Fragen stellen: Bei welchem Trend werde ich aktiv? Bei welchem nicht? Und vor allem: Warum?”


Fragen wie diese beantworten Rogat und ihr Team künftig mit ihren Kund:innen – und zwar kollaborativ.


Bei thjnk Zeitgeist wird nicht nur das “WAS”, sondern auch das “WIE” neu gedacht: Erreichen kann man das Team per WhatsApp (unter der Nummer 040 41 34 99 34), ihre Workshops finden immersiv statt, ihre Kollaborations-Modelle überschreiten die des klassischen Agenturmodells.

Nur passend also, dass sogar die Teamfotos nicht in einem klassischen Fotostudio, sondern bei “kkokki loves vegan”, einem der gastronomischen Trendspots der Hamburger Schanze, entstanden sind.

Rogat: “Unsere Welt funktioniert anders als vor 10 Jahren und wird schon in zwei Jahren ganz anders laufen als heute – diese Bewegung nicht auf unsere Art zu arbeiten, zu übertragen, wäre geradezu fatal.”

Über Isabelle Rogat:

Die 25-Jährige Zeitgeist-Chefin ist in ihrer Doppelrolle bei thjnk auch Diversity-Verantwortliche, GWA Youngboard Member, Podcast Host, Kolumnistin und Keynote Speakerin.



Comentários


bottom of page