top of page

thjnk UND BIONADE LAUNCHEN EHRLICH GUTE BIONADE MATE KAMPAGNE

Nach dem erfolgreichen Comeback der Kultmarke BIONADE übernimmt der Münchner Standort der Agenturgruppe thjnk auch die Kreation der neuen Produktrange Mate.


Hände mit Flasflaschen stoßen an

„Mit „Weil ehrlich gut.“ „Wir haben bereits ein Dach und eine Tonalität für die klassischen Erfrischungsgetränke von BIONADE geschaffen, die einen sehr hohen Wiedererkennungswert haben.“ Deshalb verbinden wir hier mit der Kommunikation für BIONADE Mate – gewohnt selbstironisch, trocken und ehrlich“, sagt Hans-Peter Sporer, Geschäftsführer Kreation, thjnk München.


Mit den drei BIONADE Mate-Sorten „Pur“, „Lime“ und „Peach“, die eine belebende Aktivierung versprechen, spricht der Bio-Pionier eine jüngere Zielgruppe an. Alle Sorten enthalten echten Mate-Aufguss und sind wie die Klassiker zu 100 % biologisch, ohne Zusatzstoffe und mit mindestens 30 % weniger Zuckr als herkömmliche zuckergesüßte Limonaden.


Für das Erscheinungsbild von BIONADE Mate wurden Stilelemente verwendet, die an die südamerikanische Herkunft des Getränks erinnern: stilisierte, farbenfrohe Muster und ein illustriertes Alpaka. Der Charakter des Alpakas, der speziell für die Mate-Reihe von BIONADE kreiert wurde, spielt auf die Zielgruppe an – er ist neugierig, sympathisch und kreativ. Das macht ihn zum perfekten Markenbotschafter.


Der jungen Zielgruppe entsprechend liegt der Fokus der Werbemittel nicht nur auf Out-of-Home-Motiven, sondern vor allem auf dem digitalen Bereich: ein Mix aus 10-sekündigen Online-Spots und Bannern. Außerdem gibt es im Rahmen einer POS-Aktion eine Alpaka-Wanderung mit Hotelübernachtung zu gewinnen. Sehsucht war für die Produktion verantwortlich und das Giesing-Team für den Soundtrack.


Die drei BIONADE Mate-Sorten sind seit April 2021 bundesweit im Handel erhältlich. Die Aktion läuft deutschlandweit bis zum 12. September 2021.




VERANTWORTLICH AUF KUNDENSEITE BIONADE

Head of Marketing: Svenja Lonicer

Project Director: Judith Blasinger, Eva Maria Scheubeck

Komentarze


bottom of page